HauptpunktUeberunsoben.JPG

Baufortschritt Sanierung Kongresshalle

Nachdem OB Dr. Kurt Gribl den Startschuß für den Baubeginn an der Kongresshalle gab, wird die Ikone der sog. Betonarchitektur aus den 1970er Jahren über die AGS von der Stadt für rd. 21,5 Mio. € in den nächsten zwei Jahren zukunftsfähig umgebaut. Der Zeitplan ist eng, da ab Mai 2012 die „neue Kongresshalle“ wieder Veranstaltungsort sein soll.


Die AGS als Bauherrenvertreter  wird die energetische Modernisierung und bauliche Sanierung regelmäßig optisch dokumentieren


 

Kongresshalle
02.04.2012

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK