HauptpunktUeberunsoben.JPG

Grundsteinlegung für das „Generationswohnen am Römertor“

 

Am Freitag, den 16. November 2012, wurde der Grundstein für das “Generationenwohnen am ehemaligen Römertor in Augsburg“ gelegt. Ein weiteres Gemeinschaftsprojekt von der WBG und den Augsburger Stiftungen. 

Der Grundstein, ein Hohlblock, wurde mit einer Dokumentenrolle, Euro-Münzen und der aktuellen Tageszeitung gefüllt. Danach mauerten Herr Bürgermeister Weber, Herr Adrianowytsch und Herr Mordstein (Leiter des Wohnungs- und Stiftungsamtes) den Hohlblock ein.

In dem durch das Architekturbüro Adrianowytsch geplanten Neubau entstehen 37 barrierefreie und zum Teil altersgerechte Wohnungen mit 1,5 bis 4 Zimmern. Praxis- und Therapieeinheiten sowie ein kleines Café ergänzen das 10 Millionen Euro kostende Bauvorhaben. Zum Frühjahr 2014 sollen die Wohnungen bezogen werden.

Die WBG investiert ca. 4 Millionen Euro, hierbei handelt es sich um ein freifinanziertes Bauvorhaben, welches ohne Zuschüsse aus öffentlichen Mitteln zustande kommt. 6 Millionen Euro steuern die Augsburger Stiftungen bei, die gleichzeitig Bauherren sind. Die AGS übernimmt die Projektleitung und steuert die Bauausführung.

 

Grundsteinlegung Generationswohnen am Römertor
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK