HauptpunktUeberunsoben.JPG

Technologiezentrum Augsburg (TZA) feierlich übergeben

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Herr Aufsichtsratsvorsitzender, Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Herr Landrat Martin Seiler, Frau stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, Bürgermeisterin Eva Weber, und Herr Geschäftsführer Dr. Mark Dominik Hoppe übergaben am 10. April 2016 den Schlüssel an Herrn Wolfgang Hehl, den Geschäftsführer der Augsburg Innovationspark GmbH und die ersten Nutzer.

Als entscheidender Meilenstein für den Augsburg Innovationspark bietet das rund 12.000 m² große Gebäude Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen ein europaweit einzigartiges Umfeld für Forschung und Entwicklung in den Kompetenzfeldern Faserverbund und Leichtbau, Mechatronik und Automation, IT, Industrie 4.0, Embedded Systems, Digitalisierung und Umwelttechnik.

Das TZA wurde als "Herzschrittmacher" des Innovationsparks als öffentlich-öffentliches Partnerschaftsmodell (ÖÖP) zwischen Stadt/Landkreis Augsburg und der WBG konzipiert und von der WBG als Bauherr projektiert, gebaut und anschließend an die Augsburg Innovationspark GmbH langfristig als Betreiber vermietet.

Die Finanzierung des rund 27,2 Millionen € teuren Projekts erfolgte durch Fördermittel des Freistaats Bayern, Eigenkapital der WBG und Kapitalmarktmittel.

"Stadt und Landkreis Augsburg danken wir für das Vertrauen der Übertragung dieser spannenden Aufgabe, unseren Projektpartnern für die starke Unterstützung und unserer Tochter AGS für die hervorragende Umsetzung. Insbesondere unsere Mitarbeiter haben hier einen bleibenden Mehrwert für die Stadt Augsburg geschaffen, auf den wir stolz sein können!", so Geschäftsführer Dr. Mark Dominik Hoppe.

TZA im April 2016
 
TZA Halle 2
Bildquelle: Nikky Maier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK