12.06.2024

Richtfest bei der Wohnbaugruppe Augsburg: Im „Prinz-Karl-Viertel“ entstehen 47 Wohnungen

Ein kleiner, aber wichtiger Schritt für weiteren bezahlbaren Wohnraum in Augsburg: Im Stadtteil Hochfeld konnte das Richtfest für die Wohnanlage Prinz-Karl-Viertel gefeiert werden. Im Zuge des Neubauprojekts auf dem ehemaligen Kasernengelände im Süden der Innenstadt errichtet die Wohnbaugruppe Augsburg 47 geförderte Wohnungen, die bis zum Sommer 2025 fertiggestellt sein sollen.

Die Wohnbaugruppe Augsburg baut auf dem Areal der ehemaligen Prinz-Karl-Kaserne im Stadtteil Hochfeld eine neue Wohnanlage: In der Max-Gutmann-Straße entstehen 47 dauerhaft bezahlbare Wohnungen, die voraussichtlich im zweiten Quartal 2025 bezugsfertig sein sollen. Nun wurde gemeinsam mit Eva Weber, Oberbürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzender der Wohnbaugruppe Augsburg, weiteren Mitgliedern aus Aufsichtsrat und Stadtrat sowie Projektbeteiligten das Richtfest gefeiert. „Angesichts der extrem kritischen Rahmenbedingungen, mit denen sich die Baubranche aktuell konfrontiert sieht, sind Neubautätigkeiten eine große Herausforderung. Umso dankbarer bin ich, dass bei unserer städtischen Tochter kein Stillstand herrscht. Denn wir brauchen bezahlbaren Wohnraum dringender denn je“, so Oberbürgermeisterin Weber.

Abschluss der Wohnbebauung im Prinz-Karl-Viertel

Mit dem Projekt setzt die Wohnbaugruppe den Schlussstein der Wohnbebauung des attraktiven Innenstadt-Quartiers, das in den letzten Jahrzehnten auf der Konversionsfläche der ehemaligen Prinz-Karl-Kaserne sukzessive entwickelt wurde. Verteilt auf insgesamt vier Gebäude umfasst die Anlage eine Mischung aus modernen 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen, die sämtlich barrierefrei, zwei zudem rollstuhlgerecht gebaut werden. Eine Tiefgarage mit 35 Stellplätzen sowie 101 Fahrradabstellplätze bieten Platz für Fahrzeuge. Zusätzlich erhält jeder Hausaufgang einen Dachgarten, der von den Mieterinnen und Mietern gemeinschaftlich genutzt werden kann. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf ca. 19,5 Mio. Euro, die im Zuge der Einkommensorientierten Förderung vom Freistaat Bayern mit rund 900.000 Euro bezuschusst werden.

Monatlicher Zuschuss zur Miete

Um den Neubau vor dem Hintergrund der aktuell hohen Bau- und Grundstückspreise wirtschaftlich errichten zu können, wurde eine Zielmiete von 13,00 Euro pro Quadratmeter von der zuständigen Bewilligungsstelle, dem Amt für Wohnbauförderung und Wohnen der Stadt Augsburg, genehmigt. Diese ist jedoch von den Mietenden nicht alleine zu tragen: Ein monatlicher Zuschuss im Rahmen der Einkommensorientierten Förderung (EOF) setzt die tatsächliche Belastung für die Haushalte auf ein von ihrem Einkommen abhängiges angemessenes Niveau herab: Dieser mindert den finanziellen Aufwand in der niedrigsten Einkommensstufe etwa auf 7,00 Euro pro Quadratmeter, während in der obersten Einkommensstufe die Kosten auf 9,00 Euro pro Quadratmeter gemildert werden.

Klima- und sozialverträgliches Bauen

Zusätzlich soll sich der hohe energetische Standard der Gebäude – erbaut wird die Wohnanlage als KfW-Effizienzhaus 40 NH (Nachhaltigkeits-Klasse) – dämpfend auf die Nebenkosten auswirken.
„Mit den stark gestiegenen Energiepreisen haben wir wieder ganz deutlich gesehen, dass die Investition in hochenergetische Gebäude neben dem wichtigen Umweltaspekt unmittelbar zur Schonung der Geldbeutel der Mieter führt und damit ein soziales Thema ist“, so Wohnbaugruppe-Geschäftsführer Dr. Mark Dominik Hoppe. Die Wohnanlage Prinz-Karl-Viertel ist zudem das erste Neubauprojekt, mit dem die Wohnbaugruppe Augsburg eine Zertifizierung durch den Verein Nachhaltiger Wohnungsbau (NahWo) anstrebt.

Weitere Neubauwohnungen in 2024

Während sich das Projekt im Prinz-Karl-Viertel bereits auf der Zielgeraden befindet, startet für ein weiteres Objekt der Wohnbaugruppe Augsburg in diesem Jahr der Bau: Für 47 geförderte Wohnungen in der Urmelstraße in Lechhausen findet im Juli der feierliche Spatenstich statt. Diese sollen im zweiten Quartal 2026 fertiggestellt sein.


Fotos: Nikky Maier/Wohnbaugruppe Augsburg

zurück

Wir ziehen um!

Ab dem 12. August 2024 finden Sie unsere Unternehmenszentrale an ihrer neuen Adresse in der
 
Bürgermeister-Ackermann-Straße 20
86156 Augsburg

 
Aufgrund des Umzugs bleibt unsere Zentrale für den Kundenverkehr im Zeitraum vom 29. Juli – 9. August 2024 geschlossen. Sie erreichen uns jedoch weiterhin telefonisch
(Tel.: 0821 5044-64700) oder per Mail (service@wohnbaugruppe.de) zu den gewohnten Servicezeiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.