03.02.2022

51 neue Bäume gepflanzt

Die Wohnbaugruppe Augsburg erhöht ihren Baumbestand um weitere 51 Bäume. Damit rückt das Unternehmen seinem 2019 selbst gesteckten Ziel, rund 400 neue Bäume zu pflanzen ein weiteres Stück näher.

In den Wohnanlagen des städtischen Wohnbauunternehmens wird es immer grüner: Die Wohnbaugruppe Augsburg setzt seit 2019 jährlich verschiedene Maßnahmen zur Aufwertung der Grünanlagen um. Im April und Mai 2021 wurden beispielsweise rund 660 m² Blühwiese angelegt und sieben Insektenhotels aufgestellt. Im November pflanzte das Unternehmen zudem 51 Bäume.

Kooperation mit dem Amt für Grünordnung

Um zu gewährleisten, dass geeignete Arten an den jeweiligen Standorten eingesetzt werden, arbeitet die Wohnbaugruppe eng mit dem Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen (AGNF) zusammen. Es wurden in sechs Bestandswohnanlagen 30 Kornelkirschen, 6 Säulen-Vogelbeeren, 4 japanische Nelkenkirschen, 2 Baum-Felsenbirnen und 9 Scharlach-Äpfel neu eingesetzt. Die Bäume haben bereits eine Höhe zwischen drei und fünf Metern mit einem Stammumfang von rund 20 cm.

Maßnahmen 2022

Auch für das laufende Jahr plant die Wohnbaugruppe wieder Maßnahmen rund um Klima- und Naturschutz. Ende 2022 werden mindestens 50 Bäume gepflanzt. Daneben sind für das Frühjahr 1.390 m² neue Blühwiesenfläche, sowie zehn Insektenhotels eingeplant.

Foto: Wohnbaugruppe Augsburg

zurück